Aufstellungs-Workshops
Weiterbildung

Systemisches Einzel- und Gruppencoaching mit der Aufstellungsmethode

Systemik (West) & Buddhistische Entwicklungswege (Ost)

Die Innere Form ist ein integrales Lehrsystem, das Ansätze aus westlicher Psychologie und Systemik mit östlichen Entwicklungswegen auf neue Weise verbindet.

Nach der Lehre des Buddha entsteht Leid immer dann, wenn wir an vergänglichen Dingen festhalten. Die Lösung liegt hier im Loslassen.
Während die klassische Psychologie die Tendenz hat, sich aus der Perspektive der Vergangenheit mit Problemen zu beschäftigen, können wir über das integrale System den Fokus wechseln und Ausschau halten nach Ressourcen und Potentialen, um neue Kraftquellen zu erschließen und Zugang zu unseren Talenten und bisher nicht gelebten Fähigkeiten zu finden.

Was sind Aufstellungen?

Systemische Aufstellungsarbeit hilft Beziehungen, Handlungen, Gefühle und Probleme zu visualisieren und somit verständlich zu machen. Mit Hilfe von RepräsentantInnen werden Bestandteile eines Systems (Familie, Beziehung, Arbeitsteam, Krankheitssymptome) visuell dargestellt und machen so Beziehungen und Kräfteverhältnisse erlebbar. Das ermöglicht neue Erkenntnisse und Lösungsansätze.

Was sind Aufstellungen?
Symptomaufstellungen
Familienaufstellung
Paar- & Beziehungsaufstellung

3 Workshops - 3 Schwerpunktthemen

Die Aufstellungsformate eignen sich für das Einzelsetting und für die Arbeit mit Gruppen. Einzeltermine mit Peter Klein neben den Workshops, können über das Sekretariat direkt vereinbart werden.

Workshop 1, 16./17. März 2024
Beruflicher Erfolg und Erfüllung, Selbständigkeit und Geld

- Ziele, Geld und Erfolg: Aus westlicher, östlicher (Buddhistischer) und Systemischer Sicht
- Ressourcen und Potenziale stärken ( Persönlichkeits- und Verhaltensdimensionen der Inneren Form©)
- Talente erkennen, Visionen umsetzen
- Lebensrad des Marktes: Ganzheitliche Strategie, Positionierung und Marketing
- Wie komme ich zu zufriedenen Kunden, die mich weiterempfehlen?
- Berufliche Erfolgsverhinderungsmuster identifizieren und lösen
- Aufstellungen zu Organisationsdynamiken (Ordnung, Bindung, Ausgleich, Macht)
- Systemisch führen (Komplexitätsanalyse: 9 Felder zur systemischen Klarheit)
- Geld: Ursachen für Blockaden lösen

Workshop 2, 22./23. Juni 2024
Familie, Beziehung und Gesundheit

  • Einführung in das Lehrsystem Innere Form© und in die Meditation
  • Ordnungen der Herkunfts-/Ursprungsfamilie, wie Bindung, Ausgleich, Zugehörigkeit
  • Umgang mit Konflikten in Beziehungen aus einem anderen Bewusstsein: Konflikte neu wahrnehmen und gemeinsam Lösungen finden
  • Persönliche Dimensionen (Herz, Kraft, Mut, Konzentration, Achtsamkeit) und Verhaltensdimensionen (Anhalten, Innehalten, Loslassen, Einlassen, Zulassen, Aushalten) Wegweiser in eine neue Beziehungsqualität
  • Welchen Sinn haben Krankheiten in unserem Leben? (Systemische Medizin: Psychosomatische Deutung)
  • Was kann ich aus Krankheit, Konflikt oder Blockade lernen? Wie kann ich mich befreien?
  • Krankheitssymptomaufstellungen, um Ursachen zu erkennen und im Kontakt mit unseren Selbstheilungskräften neue Wege zu finden

Workshop 3, 21./22. September 2024
WSRM – Das Wiener Systemische Resilienz-Modell: Das erste Resilienz-Modell mit Systemischen Aufstellungen

Das WSRM bildet mit anderen Resilienz-Ansätzen (psycho-neuro-biologische Grundsätze, Salutogenese u.a.) und Integral Systemics Aufstellungen Innere Form©, die Grundlage für einen professionell begleiteten Veränderungsprozess.

KRISEN ÜBERSTEHEN – WIDERSTAND ENTWICKELN

Erwiesenermaßen lernen wir Resilienz seit der Kindheit; wir können sie ein Leben lang weiterentwickeln und stärken, aber auch neu lernen – sodass wir, wie ein Stehaufmännchen, im Krisenfall rasch wieder auf die Beine kommen.

  • Erweiterung des Resilienz-Modells aus systemischer Sicht
  • Was kann die Aufstellungsarbeit aus der Sicht der Resilienz lernen?
  • Ein „integral (interdisziplinäres) Beratungsteam“ für Resilienz – Was bedeutet das?
  • Wie sehen resiliente Unternehmen der Zukunft aus?
  • Welche zusätzlichen Qualifikationen benötigt ein Aufsteller im Kontext der Systemischen Resilienzberatung?
  • Erweiterung der individuellen Faktoren: Das WSRM, 7 + 2 Resilienzfaktoren (mit Systemklarheit und Bewusstsein)

Das neue Buch: Das WSRM - Wiener Systemische Resilienz-Modell von Peter Klein und Birgit Meerwald ist im Handel und am LIKA erhältlich.
«Resilienz» ist in aller Munde; umso überraschender, dass bis heute in der Literatur keine systemischen Bezüge bzw. Verbindungen zu Aufstellungsarbeit zu finden sind. Dabei können Fragen der Resilienz optimal die Brücke zwischen Unternehmen, Führungskräften und der Methodik der Aufstellungsarbeit bilden.

Zielgruppe

Therapeuten und Berater, Führungskräfte, pflegerisch tätige Personen und Menschen, die beruflich wie auch privat etwas verändern möchten.

Voraussetzungen

Keine Vorkenntnisse erforderlich

Kosten pro Workshop
Buchung 2 Workshops
Buchung 3 Workshops
Kosten für TN, die nur für eine eigenen Aufstellung teilnehmen
CHF 490.-
CHF 940.-
CHF 1'390.-
CHF 250.-
Dauer pro Workshop 12 Stunden
Daten 16./17. März 2024
22./23. Juni 2024
21./22. September 2024
Zeiten Sa./So. 09.00 - 17.00 Uhr
09.00 - 15.00 Uhr

Leiter

Klein Peter

Klein Peter

Ausbildungsleiter in Wien, Graz, Nürnberg, Bern und Zürich – Autor – Business-Trainer – Key-Note-Speaker - infosyon Fachgruppe WSRM (Wiener Systemisches Resilienz Modell – Vorstand Integrale Lebensarchitekten - Wirtschaftskammer Wien Aufstellungsarbeit.
Partnerinstitut: Institut Innere Form Nürnberg
www. integral-systemics.com

Anmeldung

Copyright 2024
Es werden notwendige Cookies geladen.
Datenschutz / Impressum